Im andalusischen Naturpark Sierra de Grazalema unterquert der Rio Gaduares als unterirdischer Fluss eine ganze Bergkette.
 
Das Vorhaben, in den 20er Jahren seine periodisch anfallenden Fluten aus einem der regenreichsten Gebiete Spaniens zu nutzen, scheiterte kläglich. Geblieben sind der Welt erster Beton-Bogenstaudamm und die Stege und Hängebrücken, die man flussabwärts im Höhlensystem installierte. Hier suchte man nach den unterirdischen Wegen des zuvor aufgestauten Wassers, dass der "Pantano de los Caballeros" schon nach wenigen Tagen wieder verlor.
Zubetonierte Gänge und Spalten nützten nichts, im Karst suchte sich das Wasser jedesmal neue Abflusswege.
Schaurig hängen im Dunkel der Höhle noch heute die Relikte dieses vergeblichen Kampfes gegen die Kräfte der Natur.
 
- Auch als Touren-VideoTeil I  - https://vimeo.com/122094899 + Teil  II - https://vimeo.com/122094900 von "Canyoningwolf" -